Angestellten 2017-04-16T12:13:53+00:00

Angestellten

Anregung der Angestellten des Unternehmens

Die Mitarbeiter sind in einer Wissensgesellschaft wie die dänische die wesentlichste Voraussetzung für einen befriedigenden Unternehmensbetrieb – einschließlich Umsatz, Qualität der Arbeit, Kundentreue und Wirtschaftlichkeit.

Aus diesem Grunde ist die Rekrutierung und Festhaltung des tüchtigen Schlüsselmitarbeiters für die gesunde Entwicklung des Unternehmens von größter Wichtigkeit.

Bei der Rekrutierung und Festhaltung eines Mitarbeiters handelt es sich vor allem um dessen oder deren angemessene Anregung. Gern auf individueller Basis. Die Anregung ist aber vielseitig, je nach dem betreffenden Mitarbeitertyp. Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Identifikation der optimalen Regelungen, um sie danach für die Wirklichkeit des Unternehmens maßzuschneidern. Es kann sich um folgendes handeln:

  • Bonusregelungen
  • Verträge über Nachbildung
  • Warrants/Bezugsrechte
  • Mitarbeitervorteile, wie Heimcomputer, Internet, Fitness-Regelung o.Ä.
  • Firmenrentenpapiere
  • Aktienoptionen
  • Pensionsregelungen

Wir nehmen gern an den Verhandlungen teil – auf Ihrer Seite des Tisches.

Rekrutierung und Anstellung

Die Rekrutierung bietet juristisch viele Fallgruben. Darf man zum Beispiel bei dem Anstellungsgespräch Fragen zur Gesundheit, zu Familienplänen und Religionsanliegen stellen? Der Rekrutierungsprozess darf nicht als diskriminierend aufgefasst werden können. Wir bereiten Sie vor, damit Sie die wirklich guten Fragen stellen und den ganzen Prozess in fairer Weise handhaben können.

Die Verträge müssen auch in Ordnung sein. Denken Sie daran, welche Signale die Formulierung der Anstellungsverträge an Ihre kommenden Mitarbeiter sendet? Inhalt und Wortwahl sollten Ihren Werten und Botschaften entsprechen. Dürfen wir Ihre Verträge für Sie lesen im Hinblick auf juristische und kommerzielle Sparrung?

Es gibt viele Verträge, die der soliden, zukunftsorientierten und gegenseitig befriedigenden Anstellung neuer Mitarbeiter zugrunde liegen. Hier sind Beispiele für Anliegen, die mit Vorteil in schriftlichen Verträgen festzulegen sind und die vor der Einleitung des Arbeitsverhältnisses geregelt werden sollten:

  • Ein sorgfältiger Anstellungsvertrag – in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung
  • Kunden- und Wettbewerbsklausel
  • Geheimhaltungserklärung
  • Berechtigungsklausel
  • IT-Politik
  • Politik für die Anwendung von sozialen Medien
  • Flex-Regelungen
  • Bonus-Regelungen

Es gilt wohl eher als eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Anstellung, dass „die Papiere in Ordnung sind“, da beide Parteien dann die Rahmen kennen und sich im Voraus über die Erwartungen geeinigt haben. Es ist übrigens auch gesetzlich angefordert.

Wir unterstützen Sie gerne mit dem Aufbau eines Fundaments für die gute Anstellung. Wir haben vielen Firmen dabei geholfen. Rufen Sie uns an – dann helfen wir auch Ihnen.

Entlassung

Entsprechendes gilt, wenn ein Unternehmen und ein Mitarbeiter sich trennen – sei es als Folge einer Kündigung oder einer Entlassung. Hier ist es von entsprechender Bedeutung, dass das Unternehmen strukturiert, professionell und ordnungsgemäß handelt. Dafür sind Verträge wie folgend Fragen beantworten erforderlich:

  • Möchte das Unternehmen beispielsweise die Kundenklausel gegenüber dem Mitarbeiter ausüben? – Und mit welchen Kosten wird dies verbunden sein?
  • Sind die Feriengelder geregelt?
  • Hat es ein Aktienoptions-Programm gegeben?
  • Wurde die Kündigung oder die Entlassung rechtzeitig und korrekt mitgeteilt?
  • Und ist sie unterschrieben?

Im Falle eines Streits

Wir unterstützen Sie gerne mit einer guten Lösung, wenn ein Streit zwischen Ihnen und einem Mitarbeiter entstehen sollte. Bitte benachrichtigen Sie uns so schnell wie möglich – am besten ehe das Konfliktniveau sich entwickelt hat. Dann können wir am besten eine Vergleichslösung erwirken, damit Sie, der Mitarbeiter und Ihre Organisation den Streit bewältigen können.

Ist es nicht möglich, eine für alle Parteien gute Lösung zu finden, sind wir natürlich auch bereit, für Sie auf allen Ebenen des Zivilrechtssystems und bei fachrechtlichen Verfahren tätig zu sein.

Möchten Sie mehr über die Mitarbeiter wissen, und wie können wir Ihnen helfen?